In welcher Blase steckt die Luft?

“Der Franken befindet sich in einer Blase!” – “Gold ist in einer Blase!” – “Der Schweizer Immobilienmarkt ist in einer Blase!”

Ja wo ist denn nur der wahre Wert? Sollen Politiker ihn bestimmen? Hoffentlich nicht!

Vielleicht war der Euro vor seinem Kurssturz ab Ende 2007 in einer Blase?! Und vielleicht ist nun die Luft aus dieser Blase entwichen und er ist jetzt näher am richtigen Wert als zuvor? Hören wir von irgendeinem europäischen Politiker, dass der Euro unterbewertet ist? Oder der US-Dollar? Müsste die EZB und die Fed nicht Geld zurückkaufen, um die Unterbewertung zu stoppen? Tun sie nicht grade das Gegenteil?

Und Gold? Ist Gold nicht in einer Blase? Der Kurs steigt und steigt… Oder vielleicht ist ja der USD in einem Abwärtsstrudel und der Goldpreis reflektiert nur diesen Trend? Ist Gold möglicherweise gar nicht wirklich gestiegen?

Könnten die hohen Immobilienpreise nicht mit der ungebrochenen Zuwanderung zusammenhängen? Ist denn der Wohnraum so üppig vorhanden? Werden Wohnungen auf Halde produziert und die Gebäude stehen anschliessend während Monaten leer?

Woran messen wir Blasen? Es gibt dazu eine einfache Regel: Wenn der Kurs sich völlig irrational von den Fundamentaldaten verabschiedet hat.

Eine solche Blase haben wir z.B. in der Europäischen Politik oder in Amerikanischen Staatsanleihen. Keine Blase gibt es beim Franken (höchstens eine technische Übertreibung die abgebaut werden will), im Gold (solange die Notenbanken Geld drucken – auch die SNB – steigt der Goldpreis weiter) und bei den Immobilien (ungebrochen hohe Nachfrage, Bevölkerungswachstum).

Man muss also etwas vorsichtig sein, wenn die Politiker sich gegen den Markt stämmen wollen (Downgrading von Ratingagenturen, Verbot von Short-Selling). Womöglich haben sie ursprünglich das Problem selbst verschuldet, gegen das sie sich jetzt wehren…

Print Friendly, PDF & Email

This entry was posted in Börse, Politik and tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.