Die Schade von Oslo

Wie schlimm muss es um den Weltfrieden stehen, wenn man für vage Verheissungen und schwülstige, unpräzise Worte der Hoffnung den Friedensnobelpreis gewinnen kann? Wie dumm müssen sich Wissenschaftler in den Paradedisziplinen Physik, Chemie und Medizin vorkommen, die über Jahre – ja oft ihr ganzes Leben lang – geforscht und die Türen zu echtem Fortschritt für die Menschen geöffnet haben? Ja, die Wahl Barack Obamas ist eine Schade und ein Faustschlag ins Gesicht vieler Menschen. Zum Glück wird das in den Massenmedien ebenfalls kritisch aufgenommen…

Dennoch vermag ich an der Verleihung etwas Positives abgewinnen: Es kommt oft vor, dass Manager (Philippe Bruggisser, Swissair), Politiker (Eveline Widmer-Schlumpf) und andere Prominente die Auszeichnung just in dem Moment erhalten, wenn sie kurz vor dem grossen Absturz stehen. Gut möglich, dass sich diese Wahl als Wendepunkt herausstellen wird…

Print Friendly, PDF & Email

This entry was posted in Gesellschaft and tagged , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.