Aktuelle Fakten zur AHV

Quelle: Finanz und Wirtschaft, 31.01.2009, Seite 25

  • Die mittel- und langfristige Finanzierung der AHV ist nicht gesichert.
  • Die neue Studie (“Aktualisierung der Berechnungsgrundlage zur Erstellung von Perspektivrechnungen in der AHV“) unterstreicht den dringenden Handlungsbedarf.
  • Rund 13 Mrd. der ausgewiesenen Aktiven entfallen per Ende 2008 auf die ausgelaufenen Schulden der Invalidenversicherung (IV) beim AHV-Fonds. Der Geldwert dieses Guthabens ist jedoch null.
  • Mit dem mittleren Szenario wird das Umlageergebnis in der geltenden Ordnung schon 2011 negativ.
  • Die jährliche Gesamtrechnung wird ab 2015 defizitär – und bleibt es.
  • Gleichzeitig beginnt der Fonds rasch zu schrumpfen und wird 2025 negativ – die AHV wird zahlungsunfähig.
  • Wenn die Politik nicht rasch ernsthafte – und unvermeindlich schmerzhafte – Schritte zur Sicherung der AHV einleitet, droht in absehbarer Zeit der Kollaps.

Wie sagte doch einst Ruth Dreifuss: “D’AHV isch au in Zuekunft gsicheret…”

Hier haben wir deutlich ein Ponzisystem, welches auch mit viel Gesundreden der Linken nicht zu einer sicheren Vorsorge wird. Es wird Zeit, das gesamte System über den Haufen zu werfen und nachhaltig (!) zu konzipieren.

Print Friendly, PDF & Email

This entry was posted in Politik and tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.