10 Jahre vor und zurück

Sog. “Zukunftsforscher” haben vor 10 Jahren gründlich über die Zukunft studiert und ihre Visionen in den Safe gesteckt. Nach 10 Jahren hat man die Büchse geöffnet und mit der Realität verglichen. Das Resultat ist nüchtern ausgefallen. Vieles wurde unter- oder überschätzt. Punktlandungen gab es nur bei E-Mails, Flachbildschirmen, der Entschlüsslung der DNA und Digitalkameras (siehe 20min.ch).

Die wichtigste Aussage: “«Die Zukunft hat sich weniger stark verändert als gedacht», erklärt die ISI-Forscherin Kerstin Cuhls in dem Artikel. «Viele Innovationen dauern länger als vor zehn Jahren vermutet.»”

Natürlich werden sofort neue Prognosen für 2018 abgegeben. Diesem munteren Fantasieren will ich mich auch hingeben, allerdings etwas anders. Hier die Liste der über- und unterschätzten Trends für die nächsten 10 Jahre:

Überschätzt werden/wird

  • Reisen ins Weltall im grossen Stil (Besiedelung des Mondes, Mehrtägige Ausflüge mehrerer Personen zur Internationalen Raumstation)
  • Grundlegende Änderungen unserer Transportmittel (fliegende Autos, Elektromobile)
  • Verfügbare günstige Energiereserven (Oel, Gas, Kohle) sowie die Verlässlichkeit und Effizienz alternativer, regenerativer Energiequellen (Sonne, Wind, Biomasse, Erdwärme)
  • Der friedfertige Mensch an sich (Krieg wird wieder zur Option)
  • Die Macht eines Staatesapparates oder der EU (“machet den Zun nicht zu wyt!”)
  • Der Einfluss des Menschen auf das Klima
  • Die Solidarität zwischen den Ländern in Krisenzeiten

Unterschätzt werden/wird

  • die politische/militärische Macht aufstrebender Nationen wie China, Indien, Russland, “Arabien”
  • Änderungen aufgrund eines offenen Netzwerks (Web 2.0)
  • die Verlockung politisch linker Ideen aus der Mottenkiste in schwierigen Zeiten
  • die Folgen des staatlichen Schuldenberges
  • die demografischen Veränderungen (mehr Alte, weniger Junge, grössere Durchmischung (?) der Ethnien)
  • die Innovationskraft und die Anpassungsfähigkeit der Menschen

So gut sieht das wirklich nicht aus…

This entry was posted in Uncategorized and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *